FCR Immobilien AG-die Besicherung der Anleihegläubiger

Die Anleiheinvestitionen sollen besichert werden, aber nicht im Ersten Rang des Grundbuches, sondern an 2. Rangestelle bzw. 3 Rangstelle im Grundbuch. Mit Verlaub, sehr geehrter Herr Raudies, das ist doch nicht eine wirkliche Sicherheit für den beteiligten Anleger.

Es wäre nur dann eine echte Sicherheit für den Anleger, wenn es parallel zur Eintragung ein aktuelles Immobilienwertgutachten zu jeder Immobilien geben würde. Dieses müsste dann aber im Wert deutlich über dem Beleihungswert der Bank liegen, wenn eine Bank als Finanzierungspartner mit im Bott ist, denn eine Bank sichert sich natürlich dann immer für alle Eventualfälle immer optimal ab um schlechtes anzunehmenden Fall dann auch einigermaßen gut abgesichert zu sein. Je besser eine Bank abgesichert ist, desto schlechter ist das natürlich für die investierten Anleger der Anleihe.

Für die Anleger die in der Anleihe investiert sind, bliebe dann ja nur noch das übrig, was die Bank nicht als Forderung einkassiert hätte. Die Vermutung das das dann nicht ausreichen könnte um die Forderungen der Anleger zu befriedigen, dürfte dann sicherlich kaum von der Hand zu weisen sein.

Genau hier spielt doch dann auch unser Argumente “keine 1 A Standorte die Sie erwerben” eine große Rolle. Je schlechter ein Standort ist, desto weniger an Kaufpreis werden sie dann letztlich auch bei einem Verkauf der Immobilie erzielen können.Ich bin überzeugt, das leuchtet jedem dann auch ein.

Investitionen in das Unternehmen FCR Immobilien AG sind aus unserer Sicht mit einem hohen Risiko verbunden für den jeweiligen Anleger der dort investiert. Besser wäre es aus unserer Sicht, das Portfolio besser “Durchzumischen”, eben nicht nur Handelsobjekte an Sekundärstandorten ins Portfolio zu nehmen, sondern auch zum Beispiel Wohnimmobilien an guten Standorten mit ins Portfolio zu nehmen. Das was wir bei Ihnen sehen ist ein “Klumpenrisiko” was dort aufgebaut wird.

Sie sollten doch als ihrer Meinung nach, ausgewiesener Immobilienfachmann, in der Lage sein unsere Bedenken zu verstehen und den einen oder anderen besseren Immobilienstandort mit in ihr Portfolio aufzunehmen. Das, sehr geehrter Herr raudies, würden wir sehr begrüßen.

 

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9